Drittes Bevölkerungsschutzgesetz in Kraft getreten

| News Aktuelles Hauspflegeverein Friedrichshof Goudahof

Am 19. November 2020 ist das „Dritte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“  in Kraft getreten. Es bildet die Rechtsgrundlage für Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

Die gesetzlichen Regelungen  basieren  auf Erfahrungen mit der Pandemie sowie   neuen Erkenntnissen über das Coronavirus SARS-CoV-2 und seine Verbreitung.

„Mit dem Bevölkerungsschutzgesetz werden klare Kriterien gesetzt, um schnell auf steigende Infektionszahlen zu reagieren. Krankenhäuser werden bei der Behandlung von COVID-Erkrankten zielgenau unterstützt. Erwerbstätige Eltern werden entschädigt, wenn sie ihr Kind in Quarantäne betreuen müssen. Und Risikogruppen können mit Schutz-Masken versorgt werden, teilt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn mit.   "

Ausführliche Informationen  zu den Regelungen erhalten Sie auf der >Website des Bundesgesundheitsministeriums.

Quelle: www.bundesgesundheitsministerium.de 

 

zurück