Unsere Organisation

Sie profitieren von unserer Kooperation

Die Bedürfnisse, Vorstellungen und Erwartungen von Senioren haben ein Dienstleistungsangebot entstehen lassen, das jeden Einzelnen für den Fall zunehmender Hilfsbedürftigkeit durch Alter und oder Krankheit individuell absichert. Durch das breite Spektrum und die Vielseitigkeit unserer Angebote sind wir in der Lage, individuell und schnell auf Ihre Bedürfnisse zu reagieren, und können jederzeit Hilfe und Unterstützung anbieten.

Mit unseren drei Einrichtungen bieten wir Ihnen als Komplettanbieter im ambulanten Pflegebereich eine umfassende Beratung über die Möglichkeiten an, mit denen Sie Ihren individuellen Unterstützungsbedarf optimal organisieren können. Ziel unserer Beratung ist es unter anderem, Sie zu befähigen, Ihre eigenen Entscheidungen treffen zu können!

Hauspflegeverein Solingen e. V. Logo weiß auf rotem Hintergrund.
Hauspflegeverein
Solingen e. V.

Der Hauspflegeverein Solingen e.V. ist ein lokaler Anbieter von ambulanten pflegerischen, hauswirtschaftlichen und betreuerischen Leistungen.

Friedrichshof Solingen e. V. Logo weiß auf blauem Hintergrund.
Friedrichshof
Solingen e. V.

Der Friedrichshof bietet ein teil- und vollstationäres Pflegeangebot. Dieses ist darauf ausgerichtet, den Pflegebedürftigen sowie den Angehörigen die notwendige Hilfe und Entlastung zu ermöglichen.

Goudahof gGmbH Logo weiß auf grünem Hintergrund.
Goudahof gGmbH

Der Goudahof entspricht der Konzeption der Stadt Solingen zur Sicherstellung einer dezentralen, wohnortnahen und qualitativ hochwertigen Pflegeinfrastruktur.

Unsere Organisation besteht aus

Wir engagieren uns seit 1975 für den Erhalt der Lebensqualität der Bürger in Solingen und Umgebung. Mit unserem bedarfsorientierten Leistungsangebot, haben wir uns als wettbewerbsstarker Dienstleister in Solingen etabliert. Dabei zeichnen wir uns durch eine hohe Qualität und die Fähigkeit aus, dass wir die Veränderungsprozesse im Pflegesystem, z. B. bei gesetzlichen Neuregelungen, schnell im Sinne unserer Klienten umsetzen zu können.

Seit vielen Jahren arbeiten der Hauspflegeverein und der Friedrichshof im Verbund zusammen. Beide Vereine sind mit unterschiedlichen Leistungsangeboten im gleichen Segment der Seniorenpflege tätig. Von dieser Kooperation profitieren insbesondere unsere Klienten, da wir alle Leistungsbereiche im ambulanten Pflegesystem abdecken. Unsere Kunden haben somit die Möglichkeit, von einem umfassenden Dienstleistungsangebot aus einer Hand zu profitieren.

Der Hauspflegeverein Solingen e. V. und der Friedrichshof Solingen e. V. haben im Mai 2017 gemeinsam die Goudahof gGmbH gegründet. Die Goudahof gGmbH vermietet  im Wohnhaus Goudahof die 24 Wohnungen in den drei ambulanten Wohngemeinschaften sowie die neun barrierefreien Wohnungen (Service-Wohnen). Sie stellt zudem für die verschiedenen Service-Wohnanlagen die Betreuungsleistungen. 

Um Ihre Lebensqualität zu verbessern, arbeiten wir kontinuierlich an der  aktiven Gestaltung der Pflegelandschaft durch vielfältige Projekte und Kooperationen. Durch die innovative  und  bedarfsgerechte  Weiterentwicklung unserer Angebote, orientieren wir uns zu 100% an Ihrem persönlichen Bedarf und setzen uns für Ihren langfristigen    Verbleib im vertrauten Wohnumfeld ein, denn: Das vertraute Umfeld ist Lebensqualität!

Gemeinsam gehören wir zu den größten Pflegeanbietern in Solingen

Drei Leitgedanken liegen unserer Leistungserbringung zugrunde

In diesem Sinne ist unser Handeln auch durch die Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen geprägt. Die Charta beschreibt anhand von acht Grundsätzen konkret, welche Rechte Menschen in Deutschland haben, die der Hilfe und Pflege bedürfen. Diese acht Grundsätze der Pflege-Charta sind wichtige Bestandteile unseres Pflegeleitbildes und unserer Haltung gegenüber unseren Klienten.

Unser Pflegeleitbild

Unsere Werte im Umgang mit Ihnen und Ihren Angehörigen

Pflege, Betreuung und Unterstützung

Wir stehen für ein vielfältiges Angebot: pflegerische Versorgung, Betreuung und Förderung zuhause, in der stationären Kurzzeitpflege und in der Tagespflege, Hilfe bei der Haushaltsführung sowie Sicherheit in unseren Einrichtungen des betreuten Wohnens. Wir unterstützen das Quartierskonzept für eine wohnortnahe Pflege und Versorgung, denn das wichtigste Ziel unser Arbeit ist: Wir helfen, damit Sie Zuhause leben können. In unserem Leitbild sprechen wir von pflegebedürftigen Menschen; damit sind auch die Menschen gemeint, denen wir Hilfe in Form von Betreuung und Hauswirtschaft leisten.

Vertrauen, Menschlichkeit und Respekt

Sicherheit entsteht durch Vertrauen – wir achten Ihre Privatsphäre und nehmen Rücksicht auf Ihre Wünsche und Gewohnheiten. Wir respektieren Ihre Lebensform, Ihre Einstellungen und Überzeugungen, Ihre Religion und Kultur und Ihre Werthaltungen. Respekt bedeutet für uns die Verpflichtung, jeden pflegebedürftigen Menschen so anzunehmen wie er ist. Wir wollen mit Ihnen zusammen eine positive Pflegesituation schaffen, die durch Freundlichkeit und eine persönliche Beziehung getragen ist. Dazu gehören auch Diskretion, das Zuhören und der nötige Humor im Alltag. Menschlichkeit und Respekt leben wir in unserem täglichen Verhalten gegenüber Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen – daran dürfen Sie uns messen!

Lebensqualität und Selbstständigkeit

Wir wissen, dass die Bewahrung der Selbstständigkeit der größte Wunsch älterer Menschen an ihre Lebensqualität ist. Deshalb tun wir alles, um Ihnen auch bei Pflegebedürftigkeit ein Leben im vertrauten Zuhause zu ermöglichen. Wir fördern Ihre vorhandenen Fähigkeiten und helfen Ihnen dabei, Sie im täglichen Leben so lange wie möglich einzusetzen. Das stärkt Ihr Selbstwertgefühl und verschafft Ihnen mehr Lebensqualität und Sicherheit. Pflege Zuhause bedeutet oft eine hohe Belastung für Ihre Angehörigen. Wir wissen, dass auch Ihre Familie zum Aufbau einer vertrauensvollen Pflegebeziehung gehört und holen Sie deshalb immer mit ins Boot. Wir informieren, beraten und schulen Ihre Angehörigen, wie Sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten selbst aktiv werden können. Unser Ziel ist immer eine gemeinsame, gelingende Versorgung für den pflegebedürftigen Menschen. 

Sterben als Teil des Lebens

Wir versorgen viele unserer Pflegebedürftigen bis zu ihrem Tode. Wir kennen und respektieren die Bedürfnisse sterbender Menschen und ihrer Angehörigen. Gerade in der letzten Phase des Lebens sorgen wir für eine persönliche Hilfe und Begleitung und tun alles dafür, dass der Pflegebedürftige unter würdigen Bedingungen zuhause oder in unserer Kurzzeitpflegeeinrichtung sterben kann. Unser Anspruch: Wir lassen Sie nicht allein!

Schutz und Entlastung

Tagespflege, Kurzzeitpflege, Betreuung und hauswirtschaftliche Hilfe sind wichtige Bausteine unserer Arbeit für Sie. Diese Angebote helfen pflegenden Angehörigen, die nötige Entlastung für ihr eigenes Leben zu finden. Der pflegebedürftige Mensch findet bei uns einen geschützten Raum und einen Ort der Ruhe und Förderung. Unsere enge Zusammenarbeit sorgt für den nötigen Informationsfluss zwischen allen Beteiligten und sichert so eine Versorgung aus einer Hand.

Kompetente Beratung

Wir beraten Sie und Ihre Familie kompetent zu allen Fragen rund um Pflegebedürftigkeit. Wir erklären Ihnen Pflege und Versorgung, Hilfsmittel und weitere Unterstützungsmöglichkeiten. Bei jeder Beratung ist es unser Ziel, Wünsche, Möglichkeiten und fachliche Notwendigkeit in Einklang zu bringen.

Professionelle Pflege

Professionelle Pflege ist für uns mehr als „satt, sauber und trocken“. Wir wollen Sie bestmöglich versorgen und halten deshalb unser Wissen auf dem neuesten Stand. Wir kennen und wenden auch besondere Pflegemethoden wie basale Stimulation, Kinästhetik, Pflege nach Bobath, Validation etc. an. Wir entwickeln unsere Leistungen durch innovative Projekte weiter: Dabei sind Ihre Bedürfnisse unser Wegweiser. 

Ihre Zufriedenheit ist unser Maßstab

Wir möchten, dass Sie mit unserer Arbeit zufrieden sind, denn wir leben von Ihrer Empfehlung. Deshalb fragen wir Sie nach Ihren Wünschen und bitten Sie, uns auch alle ungeklärten Fragen, Ihre Kritik und Ihre Verbesserungsvorschläge mitzuteilen. Denn wir sind für Sie da!

Qualitätsmanagement

Qualität und Anspruch zu Ihrem Wohle

Die Lebenssituation der von uns betreuten Menschen (Klienten) zu erkennen und ihnen zu Hause im vertrauten Umfeld alle notwendigen Hilfen anzubieten, ist unsere Aufgabe. Zum Wohle unserer Klienten sowie ihrer Angehörigen verbessern wir laufend unsere Hilfen. Unser Ziel ist es, unsere Klienten dabei zu unterstützen, zu fördern und zu ermutigen, die Verantwortung für die eigene Gesundheit wieder selbst zu übernehmen und mehr Autonomie sowie Selbstbestimmung zu erlangen. Dabei sind gute und verlässliche Beziehungen zu unseren Klienten ebenso wie zu den ihnen nahestehenden Menschen sehr wichtig. 

Kontinuierliche Qualitätsverbesserung und Personalentwicklung helfen uns bei der Umsetzung unseres Anspruchs. Wir überprüfen daher regelmäßig unsere Abläufe und Prozesse. Damit gewährleisten wir, dass unsere hohen Ansprüche an Ihre Pflege auch tatsächlich erfüllt werden.

Ziele unseres Qualitätsmanagements

Senioren treiben gemeinsam draußen Sport, Daumen hoch.
Pflegecharta
Senioren treiben gemeinsam draußen Sport, Daumen hoch.
Prüfergebnisse

Partner

Pflegeverbund Solingen

Der Pflegeverbund Solingen versteht sich als eine unabhängige Arbeitsgemeinschaft. Mitglieder sind Krankenhäuser, stationäre Pflegeeinrichtungen, ambulante Pflegedienste, Kranken- bzw. Pflegekassen und die Stadt Solingen – Stadtdienst Soziales.

Die Experten aus den verschiedenen Bereichen des Gesundheits- und Sozialwesens haben sich zu einer aktiven Zusammenarbeit verpflichtet, um die Qualität von Pflege für die Bürgerinnen und Bürger Solingens zu optimieren.

T. 0212 290-5292 | F. 0212 290-5289 | pflegeberatung@solingen.de

Demenz-Servicezentrum Bergisches Land

Das Demenz-Servicezentrum Bergisches Land ist zuständig für die Städte Wuppertal, Solingen und Remscheid sowie für den Oberbergischen Kreis und den Rheinisch-Bergischen Kreis.

Für die Region Bergisches Land erfasst, strukturiert und vernetzt das Demenz-Servicezentrum Bergisches Land seit Januar 2010 alle Hilfe gebenden Angebote in der gesamten Region, ergreift Initiative beim Aufbau neuer Versorgungsstrukturen und gibt so Informationen individuell an Ratsuchende weiter.

T. 02191 - 12 12 12 | F. 02191 - 12 14 00 | stiftung.tannenhof@demenz-service-bergischesland.de | www.demenz-service-bergischesland.de

Gesundheitsregion KölnBonn e.V.

Der Verein "Gesundheitsregion KölnBonn e.V." versteht sich als branchenweites umfassendes Netzwerk von Unternehmen, Einrichtungen und Verbänden des Gesundheitswesens.

Zweck des Vereins ist die Förderung und Vernetzung von Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft, Versorgung und sonstigen Bereichen im Cluster Medizin und Gesundheit in der Region KölnBonn.

T. 0221 - 12 60 64 3 - 0 | F. 0221 - 12 60 64 3 - 33 | info@health-region.de | www.health-region.de

Spar- und Bauverein

Der Spar- und Bauverein (SBV) wurde vor über 120 Jahren gegründet. Er ist mit über 13.600 Mitgliedern eine der größten Wohnungsgenossenschaften Deutschlands und aus dem Solinger Leben nicht mehr wegzudenken: Fast jeder zehnte Solinger ist Mitglied der Genossenschaft, jeder achte wohnt in einem Haus des SBV! 

Der SBV bietet  seinen Mitgliedern neben hohem Wohnkomfort zu fairen Preisen zahlreiche weitere Vorteile wie die Teilhabe an der Genossenschaft und damit Miteigentümerschaft, lebenslanges Wohnrecht und die Möglichkeit zur Einflussnahme.

T. 0212 - 20 66 0 | F. 0221 - 12 60 64 3 - 33 | info@sbv-solingen.de | www.sbv-solingen.de

Busch-Stiftung »Seniorenhilfe«

Zur Unterstützung und Entlastung von psychisch kranken und behinderten alten Menschen und deren Angehörigen in Solingen haben Thomas und Beate Busch 1998 die Busch-Stiftung »Seniorenhilfe« eingerichtet.

Neben der Beratung und Betreuung fördert die Busch-Stiftung alle Maßnahmen, die ein Verbleiben der Senioren in ihrer bisherigen Lebensumwelt gewährleisten und sichern.

T. 0212 - 20 60 869 | F. 0212 - 59 46 540 | info@busch-stiftung.de | www.busch-stiftung.de

Deutsche Rote Kreuz e. V.

Das Deutsche Rote Kreuz e. V. ist die Nationale Gesellschaft des Roten Kreuzes auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland und Bestandteil der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung. Das DRK bekennt sich zu den Rotkreuzgrundsätzen Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und  Universalität.

Es nimmt insbesondere die Aufgaben wahr, die sich aus den Genfer Abkommen von 1949 und ihren Zusatzprotokollen ergeben, sowie diejenigen, die ihm durch Bundes- oder Landesgesetz zugewiesen sind. Dazu gehören die humanitäre Hilfe  in bewaffneten Konflikten und nach Naturkatastrophen sowie die  Verbreitung des humanitären Völkerrechts. In Deutschland koordiniert das DRK in Zusammenarbeit mit den Behörden den  Katastrophenschutz  sowie den zivilen  Rettungsdienst. Zu seinen Aufgaben im Inland gehört insbesondere auch die  Wohlfahrts- und Sozialarbeit.

T.  0212 - 28 03 0 | F. 0212 - 28 03 55 | mail@drk-solingen.de | www.drk-solingen.de