Über uns Pflegeselbsthilfe Veranstaltung Umgang mit Demenz

Informationsveranstaltung

„Ich werde wahnsinnig" – Umgang mit Demenz

Kostenlos, informativ und praxisnah beantwortet der Geriater Dr. med. Wolfgang Schmidt-Barzynski wesentliche Fragen rund um das Thema Demenz – am 5. Oktober in der Färberei in Wuppertal.

Älterer Mann mit Demenz
Der Umgang mit Demenz ist eine Herausforderung für Angehörige. Foto: Quality Stock-adobe.stock.com

Zu der Informations- und Dialogveranstaltung „Ich werde wahnsinnig" - Umgang mit Menschen mit Demenz“ lädt das Sozialamt der Stadt Wuppertal gemeinsam mit dem Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe und dem Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz ein.

Wann und wo?

Am 5. Oktober 2022 von 17:00 bis 19:00 Uhr.

Färberei e.V. Zentrum für Integration und Inklusion
 Peter-Hansen-Platz 1
 42275 Wuppertal

Im Rahmen eines Fachvortrags geht der Geriater Dr. med. Wolfgang Schmidt-Barzynski, ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Bielefeld, auf Fragen zur Diagnostik, Versorgung und zu Behandlungsperspektiven für Menschen mit Demenz ein. Im Anschluss daran stehen Herr Schmidt-Barzynski sowie Ansprechpartner*innen der Pflegeselbsthilfe, Pflegeberatung, Kurberatung und dem Sozialdienst für Erwachsene für den persönlichen Dialog zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Interessierte über das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe Wuppertal:
Tel.: 0212-2336554
E-Mail: pflegeselbsthilfte@teheim-solingen.de

Die Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe werden gefördert vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS) und den Landesverbänden der Pflegekassen in NRW. Die Fach- und Koordinierungsstelle der Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz in Trägerschaft des Kuratoriums Deutsche Altershilfe unterstützt und begleitet die Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe und ist zentraler Ansprech- und Netzwerkpartner auf Landesebene für die gemeinsamen Tätigkeiten und Themen.“ Weitere Informationen unter: https://pflegeselbsthilfe.de/