Aktuelles

Finanzielle Sicherheit im Alter: 6 Tipps für jedes Budget

Verzweiflung macht sich bei zahlreichen Rentnern breit, wenn sie mit den bescheidenen Rentenbeträgen konfrontiert werden. Die folgenden Tipps zeigen, wie Sie Ihre finanzielle Situation verbessern können.

Senioren prüfen Rente Wer rechtzeitig vorsorgt, kann entspannter leben. Foto: Robert Kneschke-adobe.stock.com

Der Schuldenatlas 2020 zeichnet ein düsteres Bild der Altersarmut, das durch die Corona-Pandemie noch verschärft wird. Rentner ohne private Altersvorsorge müssen sich mit oft nur 12 Euro pro Tag begnügen. Zudem stiegen seit Mitte 2020 die Anträge auf Sozialwohnungen und Wohngeld, besonders unter Normal- und Geringverdienern. Der Anteil älterer Menschen, die im Ruhestand zusätzlich arbeiten müssen, nimmt zu. Ebenso die Zahl der Überschuldeten – um 23 Prozent.

Nicht nur die finanzielle Belastung ist für Senioren gestiegen, sondern auch die Herausforderungen durch Isolation und Ansteckungsangst in der Pandemie. Zudem müssen sie höhere Gesundheitskosten tragen, beispielsweise für den Kauf von FFP2-Masken und Desinfektionsmittel. Trotzdem beantragen laut dem Statistischen Bundesamt nur 3,2 Prozent der Rentner Grundsicherung, da einige aus Scham darauf verzichten, obwohl sie Anspruch hätten. DAmit es erst gar nicht soweit kommt, sollte jeder rechtzeitig vorsorgen. Das geht auch mit kleinem Budget.

Altersvorsorge sorgt für sorgenfreies Alter

Die folgenden sechs Tipps helfen Ihnen, im Alter finanziell besser abgesichert zu sein:

  1. Planen Sie frühzeitig für Ihre private Altersvorsorge, um eine entspannte Rentenzeit zu ermöglichen, auf die Sie jahrelang hingearbeitet haben.
  2. Seien Sie selbstkritisch: Insbesondere Frauen verlassen sich häufig zu sehr auf ihre Partner während ihrer Berufslaufbahn und opfern dabei ihre eigene finanzielle Unabhängigkeit. Gehaltseinbußen und geringere Karrierechancen können im Falle einer Trennung zu einer unzureichenden Rente führen.
  3.  Erstellen Sie eine detaillierte Aufstellung Ihrer Ausgaben. Vergleichen Sie Ihre zukünftigen Kosten mit denen aus dem Rentenbescheid, den Sie regelmäßig von der Deutschen Rentenversicherung erhalten. Welche Diskrepanzen ergeben sich?
  4. Investieren Sie, auch wenn Sie ein durchschnittliches Einkommen haben, in verschiedene Vorsorgeprodukte. Entscheiden Sie je nach Sicherheitsbedürfnis oder Risikobereitschaft, ob Fonds, Aktien oder eine Immobilie die richtige Anlageform für Sie ist.
  5. Prüfen Sie, ob die Riester-Rente für Sie geeignet ist, oder ob Ihr Arbeitgeber eine Betriebsrente anbietet.
  6. Auch Minijobber und Personen in geringfügiger Beschäftigung sollten wissen: Sie können tatsächlich in eine betriebliche Altersvorsorge einzahlen, indem sie lediglich eine zusätzliche Arbeitsstunde pro Tag investieren.

Quelle: https://www.competent-investment-management.de

Zurück

Weitere aktuelle Themen

Auszeichnung als Vereinbarkeitspartner

Landesprogramm NRW

Teheïm Solingen bildet Pflegelotsen aus

Der Pflegedienstleister Teheïm Solingen fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege im Unternehmen durch geschulte Pflege-Guides. Diese unterstützen Mitarbeitende, die ihre Angehörige pflegen.

Umfrage zur Pflege

Umfrage

Pflegeberuf: Hohe Relevanz, aber wenig bekannte Chancen

Eine repräsentative Umfrage hat ergeben, dass vielen Menschen weder die Berufschancen noch die Aufgaben einer Pflegekraft bekannt sind.

Online-Gesprächskreis

Digitaler Gesprächskreis

Online-Treffen: Unterstützung für Angehörige von Krebspatienten

Die Kontaktstelle Pflegeselbsthilfe lädt Angehörige und Zugehörige von Krebspatienten zu einem kostenfreien Online-Treffen am 7. Mai um 19:00 Uhr ein. In einem geschützten Umfeld bieten wir Raum für Austausch, Beratung und Unterstützung.

Alltags-Fitness-Test-Tour

Alltags-Fitness-Test Tour 2024

Kostenloser Fitness-Test für Personen ab 60

Am 19. April startet die ALLTAGS-FITNESS-TEST-TOUR 2024. Dabei können Menschen ab 60 Jahren ihre Fitness testen lassen und werden individuell beraten. Die Tour startet bei Teheim Solingen im Friedrichshof.

Ältere Menschen halten sich an den Händen

Bergische Wohnschule

Workshop: Wohn(t)räume im Alter

Wie möchte ich im Alter leben, arbeiten und wohnen? Wer sich mit diesen und weiteren Fragen zum Leben und Wohnen im Alter beschäftigt, ist herzlich eingeladen, am Workshop Wohn(t)räume der Bergischen Wohnschule teilzunehmen.

Tochter hält ihre alte Mutter im Arm

Vortrag

Auftrieb für den Alltag mit einem Menschen mit Demenz 

Die Busch Stiftung lädt herzlich ein zum Vortrag „Sehen, was ist, machen, was geht…“ am Mittwoch, den 21. Februar 2024, um 18.00 Uhr. Erhalten Sie praktische Tipps und neue Perspektiven, um den Alltag mit einem demenzkranken Menschen leichter zu gestalten.

Demonstrierende Menschen

Wehrhafte Demokratie

Wohlfahrtspflege verurteilt jede Form von Rassismus

Die Verbände der Freien Wohlfahrtspflege in NRW treten für eine offene, vielfältige und demokratische Gesellschaft ein – und appellieren an jeden, sich ebenso dafür zu engagieren.

Senior hat Grippe

Gesundheitsvorsorge

Grippe: Impfung schützt vor schweren Verläufen

Jährlich sind Millionen Menschen in Deutschland von der Grippeerkrankung betroffen. Die Apotheken Umschau empfiehlt die Grippeimpfung als Schutz vor schweren Verläufen.

Seniorin führt Übungen durch

Sturzpräventionsstudie

Trainingseffekte im Alter

Wie wirken sich verschiedene Trainingsformen bei älteren Menschen auf deren kognitive Leistungsfähigkeit aus? Dieser Frage geht eine aktuelle Studie nach.

Vier teile eines Puzzles

In eigener Sache

Neue Betriebseinheit: Mehr Leistungen, weniger Risiko

Der Hauspflegeverein Solingen e.V. übernimmt ab dem 1. Januar 2024 die Tagespflegen Friedrichshof, Am Wasserturm und Goudahof sowie die Kurzzeitpflege Ellerhof und den Fahrdienst.

Einsame Frau schaut aus dem Fenster

Heimliche Pandemie

Einsamkeit: Auswirkungen auf Gesundheit und Lebensqualität

Studien zufolge steigt die Zahl der Menschen, die unter Einsamkeit leiden, stetig an. Diese emotionale Herausforderung beeinflusst maßgeblich die Gesundheit, jedoch können gezielte Maßnahmen helfen, aus der Isolation zu finden.

Vorsorge treffen

Veranstaltung

Bausteine der Vorsorge – das sollten Sie wissen

Nehmen Sie Teil am kostenfreien Pflege-Dialog zum Thema "Vorsorge". Er findet am 12. Dezember 2023 von 16:00 bis 17:30 Uhr im Café Friedrichshof in Solingen statt.